So schalten Sie unnötige Status-Updates über Ihre Profiländerungen auf LinkedIn ab

Die meisten von Ihnen haben sie schon oft gesehen und möchten sie lieber vermeiden: Es geht um die vielen Status-Updates auf LinkedIn, wenn ein Kontakt dabei ist, sein Profil zu ändern. Für mich ist es immer die erste Tätigkeit, die ich ausführe, wenn ich mein Profil oder das Profil eines Kunden auf Vordermann bringe:

Das Abschalten der Status-Updates über Profiländerungen

Es empfiehlt sich, diese Einstellung abzustellen, damit die Nutzer auf LinkedIn nur wirklich relevante Informationen in der Timeline vorfinden. Auch kann es z.B. ungünstig wirken, wenn der Vorgesetzte mitbekommt, dass Sie aufgrund einer Jobsuche Ihr Profil ständig auf Vordermann bringen. Aber auch wenn Sie nicht auf Jobsuche sind, sollten Sie mit den Einstellungen schauen, welche Informationen bzw. Status-Updates für Ihr Netzwerk interessant sind und welche nicht.

So gehen Sie vor:

  1. Gehen Sie oben rechts auf Ihr Profilbild und klicken auf „Datenschutz und Einstellungen“
  2. Gehen Sie in die Mitte auf „Datenschutz“
  3. An 4. Stelle steht „Profiländerungen“. Hier können Sie festlegen, ob Ihr Netzwerk sehen soll, wenn Sie Änderungen am Profil vornehmen.

Schon sind Sie fertig und können alle notwendigen Änderungen vornehmen. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie den Haken wieder setzen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.